Damit Sie auf dem Laufenden bleiben

Neuigkeiten

Oktober 2018

Stellenangebot: Volljuristen/-in in Teilzeit gesucht

16.10.2018 - Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Volljuristen/-in (in Teilzeit) für den UVF.

Im Unter­nehmer­verband Frankfurt Rhein-Main e. V. (UVF) sind rund 160 Unternehmen im Gebiet Frankfurt Rhein-Main mit ca. 40.000 Beschäftigten aus der Dienstleistungsbranche zusammengeschlossen. Wir vertreten die arbeits- und sozial­rechtlichen Interessen unserer auch international agierenden Mitglieds­­unternehmen gegenüber Betriebsräten und einzelnen Arbeit­nehmern, staatlichen Stellen, Gewerkschaften sowie der Öffentlichkeit und begleiten unsere Mitglieder in Fragen der Personal- und Arbeitswirtschaft.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über (voll-)befriedigende Examina mit arbeitsrechtlichem Schwerpunkt
  • Sie haben bereits über das Referendariat hinaus erste Berufserfahrung, idealerweise im Arbeitsrecht und/oder im Personalbereich eines Unternehmens, sammeln können
  • Sie besitzen Kenntnisse des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts
  • Erfahrung in der Prozess­vertretung ist wünschenswert
  • Sie verfügen über gute Englischkenntnisse

Das zeichnet Sie aus:

  • Sie sind in der Lage, Probleme gründlich zu analysieren, Lösungen konsequent zu erarbeiten und diese prägnant zu kommunizieren
  • Sie beziehen in Ihre Beratung, neben dem rein juristischen Ansatz, auch die praktische Lösung aus dem betrieblichen Alltag ein
  • Selbstständiges Arbeiten, Engagement, Kommunikations- und Teamfähigkeit sind für Sie selbstverständlich

Das erwartet Sie:

  • Eine spannende, vielseitige und verantwortungsvolle Aufgabe
  • Ein leistungsstarken Team, das Wert auf Kollegialität und fachlichen Austausch legt
  • Eigenverantwortliches Arbeiten mit viel Gestaltungsspielraum

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit der Kennziffer 2018/7 unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühesten Eintrittstermin an: frose@remove.this.uvf.de.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Prof. Dr. Franz-Josef Rose (069 95808-170) gerne zur Verfügung.
 

Zur Newsübersicht