Damit Sie auf dem Laufenden bleiben

Neuigkeiten

Juli 2019

Abfluss-AS Frankfurt feiert 50-jähriges Firmenjubiläum

01.07.2019 - 50 Jahre Abfluss AS Frankfurt.

Frankfurt. 1968, auf einer Englandreise, entdeckte Dr. Hans W. Knackstedt die Branche des Drain Cleanings, also der Abfluss-Rohrreinigung, eine bis dato in West-Deutschland noch unbekannte Dienstleistung. Das sollte sich umgehend ändern: Im April 1969 gründete der Diplom-Kaufmann in Frankfurt die Firma H. W. Knackstedt Rohrreinigungsdienst, ausgerüstet mit vier nagelneuen amerikanischen Spiralmaschinen, einem kleinen gebrauchten Lieferwagen, mit einem Spengler-Gesellen als erstem Angestellten und dem jungen Unternehmer selbst als Geschäfts­führer und Rohrreinigungsmonteur in Personalunion.
 
Im Gründungsjahr war der 24-Stunden-Abflussrohr-Reinigungsdienst noch eine Marktlücke, das Unternehmen expandierte schnell. Umbenannt in AA Abfluss-AS GmbH entwickelte sich die Firma Schritt für Schritt zu einem Spezialdienstleister und gehört heute der Abfluss-AS-Allianz an. Zu den Dienst­leistungen zählen neben der klassischen Abfluss-Rohrreinigung auch Entwässerungsberatung, TV-Inspektion, Dichtheitsprüfung, Anlagen-Reparatur in offener und geschlossener Bauweise, Rückstau-Sicherung, Hebeanlagen-Service, Abflussrohr-Ortung, Bestandsplan-Erstellung, Liner-Reparatur und maß­geschneiderte Wartung. Zukunftsorientiert profiliert sich der Dienstleister zudem mit Speziallösungen für außergewöhnliche Abflussprobleme, auch außerhalb der angestammten Arbeitsgebiete, so
z. B. im Lackierbereich der Autoindustrie.
 
„50 Jahre Abfluss AS Frankfurt“ wird am 5. Juli mit einem großen Fest mit Geschäftsfreunden, persönlichen Freunden sowie allen Wegbegleitern und nicht zuletzt mit den Mitarbeitern gefeiert, von denen einer seit nunmehr 47 Jahren dabei ist. Es wird jedoch nicht vorwiegend zurückgeblickt im Jubiläumsjahr: „Mein untern­ehmerisches Ziel und Vermächtnis ist es, „Abfluss-AS Frankfurt“ weiter wachsen zu sehen. Dazu muss und wird die neue Führungsgeneration alles daransetzen, die Arbeitsplätze nicht nur zu erhalten, sondern sie auch nachhaltig zu vermehren. Darauf ist mit aller Kraft hinzuarbeiten. Denn an der der Zukunftsfähigkeit der Abfluss-AS-Dienstleistung gibt es keinen Zweifel“, so stellt Dr. Hans Werner Knackstedt die Zukunft in den Fokus – wie vor 50 Jahren.

Zur Newsübersicht